Hier schaue ich gerne vorbei

Montag, 13. Januar 2014

Schnief Schnief - kleines Tutorial

Sie ist schon wieder da - die Schnupfenzeit. Und weil gerade einige Tatüta´s von meiner Emma gehüpft sind, habe ich ein kleines Tatüta-Tutorial dazu geschrieben.

Was ist ein Tatüta? 
Na, eine Taschentüchertasche. 

Braucht man das? 
NATÜRLICH! 

Wozu?
Weil es hübsch aussieht, keine Geräusche macht und ganz schnell das Taschentuch parat hat (ohne Gezedere mit der Tüte).

Und mal so ganz nebenbei, ein schönes Mitbringsel ist es auch noch.

Also was braucht ihr?
Außenstoff 15cm x 19cm
Innenstoff 15cm x 19cm
Vliesline (Bodenwischtuch geht auch) 15cm x 19cm
Schere oder Rollschneider
Nähmaschine oder Overlock

Und dann kann es auch schon losgehen.

Ihr schneidet den Außenstoff, den Innenstoff und das Vlies zu. 


Den Vlies bügelt ihr auf einen Stoff (auf die linke - nicht so schöne - Seite). Ich habe das Vlies auf den Innenstoff gebügelt, es geht aber auch auf den Außenstoff. Kleiner Tipp:  Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und das Bügeleisen etwa 15 Sekunden lang Schritt für Schritt aufdrücken.


Den Innenstoff legt ihr rechts auf rechts auf den Außenstoff und näht entlang den kurzen (15cm) Seiten nähfüßchenbreit entlang. Und das sowohl oben als auch unten (gestrichelte Linie). Hierfür könnt ihr die Overlock nehmen (das geht schneller) oder ihr näht mit der normalen Nähmaschine und dem Overlockstick.


Wenn oben und unten zusammengenäht ist, dreht ihr den Stoff auf rechts. Also so, dass die schöne Seite außen ist und das Vlies innen, also zwischen den beiden Stoffen, liegt. Damit nachher alles gut sitzt, muss jetzt gebügelt werden. Denn Bügeln ist die halbe Miete *grins*.


Links und rechts sind die beiden Stoffe ja noch offen, so dass ihr noch durchgreifen könnt. Das wird nun geschlossen. Ihr nehmt das Stück so wie es ist und näht die langen Seite (19cm) links nähfüßchenbreit zusammen und dann die lange Seite (19cm) rechts nähfüßchenbreit zusammen.



Eure Arbeit sollte so aussehen: Ihr seht einen Stoff und davon die "schöne" Seite. Oben und unten sind die kurzen Seiten zusammengenäht - die Nähte seht ihr aber nicht, da sie innen liegen. Links und rechts seht ihr die Nähte der langen Seite. Ihr habt nun ein Rechteck, bei dem keine Seite mehr offen ist.

Das Rechteck legt ihr nun so vor euch hin, dass ihr die spätere Aussenseite mit der schönen Seite anschaut. Dann markiert ihr (an der langen Seite) die Mitte, also bei 9,5cm. Die Außenseiten (also oben und unten) legt ihr nun zur Mitte und zwar so, dass sie 1cm überlappen. Die 15cm langen Seite haben ihre Länge nicht verändert.

Edit: Zum besseren Verständnis habe ich von einem anderen Tatüta für den "Überlappungsvorgang" *grins* Foto´s geschossen, damit ihr seht was ich meine.


Der blaue Stoff ist die Außenseite, rot kariert die Innenseite.


Ihr könnt auch andersherum überlappen. Passt nur auf, wenn ihr ein Label an der kurzen (15cm) Seite eingenäht habt, muss die Seite mit dem Label unten liegen, damit später das Label oben ist.

Das ist die Ansicht von der anderen Seite.

Damit eine Tasche entsteht, näht ihr links und rechts nähfüßchenbreit entlang (gestrichelte Linie).

 
Für die Höhe, die das Täschchen braucht, wird jeweils eine Ecke von 1cmx1cm markiert und dass auf beiden Seiten. Am Ende habt ihr als 8 eingezeichnete Kästchen. Gemessen wird 1cm von eurer Nahtlinie, nicht von der Stoffkante. Es sollte so aussehen.



Um die Ecken zu nähen greift ihr in das Täschchen und formt in den Ecken jeweils Dreiecke. So



Entlang der markierten Linien nähen und anschließend die Ecken abschneiden (aber nicht zu knapp, damit es nicht ausreißen kann).



Jetzt dreht ihr das Täschchen auf rechts, füllt es mit Taschentüchern und seit stolz wie bolle *hihi*.




Ich wünsche euch viel Spaß beim nachnähen!!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. hat super geklappt und so schnell, danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    gern geschehen :-).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Erklärung...bildlich wie auch schriftlich ....
    Vielen lieben Dank
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hat super funktioniert-vielen Dank!

    AntwortenLöschen